FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Immobilienverkauf

  • Welche Unterlagen benötige ich für einen Immobilienverkauf?

    keyboard_arrow_down

    Für den Verkauf Ihres Haus oder Ihrer Wohnung benötigen Sie vom Grundbuchauszug bis hin zu diversen Versicherungspolicen eine Vielzahl von Unterlagen. Ihr ImmoSky Makler hilft Ihnen selbstverständlich bei der Auswahl und Beschaffung.

    Diese Unterlagen sollten Sie für einen schnellen Verkauf bereithalten:
    • Vollständiger und aktueller Grundbuchauszug 
    • Baupläne, Grundrisspläne
    • Gebäudeversicherungsnachweis (Police)
    • Nebenkosten der letzten zwei Jahre 
    • Amtliche Schätzung (sofern vorhanden)
    • Auflistung der getätigten Investitionen
  • Wer bestimmt den Notar beim Immobilienverkauf?

    keyboard_arrow_down

    Um einen Immobilienverkauf gültig abzuschliessen, muss der Kaufvertrag durch einen Notar öffentlich beurkundet werden.

    Grundsätzlich können im Notariatswesen zwei verschiedene Organisationsformen unterschieden werden: Das Amtsnotariat, das in klassischer Form heute nur in den Kantonen Schaffhausen und Zürich gilt, und das freiberufliche Notariat, das in allen anderen Kantonen gilt.

    In Kantonen mit Amtsnotaren müssen Sie sich an das dafür zuständige Amt wenden (Amtsschreiber, das Konkursamt oder das kantonale Handelsregisteramt).
    In Kantonen mit der freien Notarwahl wählt in der Regel der Käufer den Notar aus.

  • Wann kann ich meine Immobilie steuerfrei verkaufen?

    keyboard_arrow_down

    Als Besitzer von Immobilien müssen Sie in der Schweiz sowohl beim Kauf als auch Verkauf Steuern zahlen. 

    Eine Aufschiebung der Steuern ist aber in manchen Fällen möglich. Gemäss Art. 12 StHG (externer Link) wird die Besteuerung aufgeschoben bei:

    • Eigentumswechsel durch Erbgang (Erbfolge, Erbteilung, Vermächtnis), Erbvorbezug oder Schenkung
    • Eigentumswechsel unter Ehegatten im Zusammenhang mit dem Güterrecht sowie zur Abgeltung ausserordentlicher Beiträge eines Ehegatten an den Unterhalt der Familie ( Art. 165 ZGB (externer Link) ) und scheidungsrechtlicher Ansprüche, sofern beide Ehegatten einverstanden sind.
    • Landumlegungen zwecks Güterzusammenlegung, Quartier-Planung, Grenzbereinigung, Abrundung landwirtschaftlicher Heimwesen sowie bei Landumlegungen im Enteignungsverfahren oder drohender Enteignung.
    • vollständiger oder teilweiser Veräusserung eines land- oder forstwirtschaftlichen Grundstückes, soweit der Veräusserungserlös innert angemessener Frist zum Erwerb eines selbstbewirtschafteten Ersatzgrundstückes oder zur Verbesserung der eigenen, selbst bewirtschafteten land- oder forstwirtschaftlichen Grundstücke verwendet wird.
    • Veräusserung einer dauernd und ausschliesslich selbst genutzten Wohnliegenschaft (Einfamilienhaus oder Eigentumswohnung), soweit der dabei erzielte Erlös innert angemessener Frist zum Erwerb oder zum Bau einer gleich genutzten Ersatzliegenschaft in der Schweiz verwendet wird.
  • Wer darf Immobilien verkaufen?

    keyboard_arrow_down

    Grundsätzlich darf eine Immobilie nur vom Eigentümer (im Grundbuch eingetragen) oder einer bevollmächtigten Person verkauft werden. 

    Gerne unterstützen wir Sie auf dem Weg zu einem erfolgreichen Verkaufsabschluss. In diesem Fall übernehmen wir für Sie:

    • Die Vermarktung der Immobilie
    • Die Suche nach passenden Käufern
    • Die Planung und Durchführung von Besichtigungen 
    • Die Verhandlungen
    • Die Organisation rund um den Notartermin

Mehr zum Thema Immobilienverkauf

Häufig gestellte Fragen zur Immobilienbewertung

  • Wovon wird die Schätzung des Marktwertes einer Immobilie massgeblich beeinflusst?

    keyboard_arrow_down

    Der Wert einer Immobilie wird vom Markt (also der Nachfrage), vom Standort und von der Immobilie als Objekt selbst bestimmt. Für die Bewertung einer Immobilie müssen also Informationen zu diesen Parametern vorliegen.
    Marktfaktoren, welche bei der Schätzung der Liegenschaft eine Rolle spielen:

    • Wirtschaftliche Entwicklung
    • Beschäftigungsentwicklung
    • Kaufkraft
    • Liquidität des Marktes
    • Image der Lage

Mehr zum Thema Immobilienbewertung

Häufig gestellte Fragen zur Hypothek

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt, eine Finanzierung bei ImmoSky anzufragen?

    keyboard_arrow_down
    • Wenn Sie wissen wollen, in welcher Preisklasse Sie mit der Immobiliensuche starten können
    • Wenn Sie bereits ein konkretes Objekt im Blick haben 
    • Wenn Sie eine Zweitmeinung oder Offerte zu Ihrer Hausbank einholen möchten
  • An welchen Formeln bedient sich der Online-Hypothekenrechner?

    keyboard_arrow_down

    Die Zusage zur Finanzierung Ihres Wohntraums ist kein Zufall. Zinsen, Amortisation (Tilgung), Unterhalts- und  Nebenkosten dürfen im Verhältnis zum verbleibenden Bruttoeinkommen 33 % nicht übersteigen. Sie brauchen mindestens 20 % Eigenkapital, 10 % davon müssen echte Eigenmittel sein. Guthaben aus der Pensionskasse sind keine echten Eigenmittel.

    Zur Berechnung der Tragbarkeit verwenden wir einen Hypothekenzinssatz von 5 % und Nebenkosten von 1 % des Kaufpreises der Immobilie, um so eine solide langfristige Basis für Ihre Finanzierung zu schaffen.
    Für diese Berechnung wird davon ausgegangen, dass die zweite Hypothek innerhalb von 15 Jahren voll abbezahlt sein wird.

Mehr zum Thema Hypotheken

Haben Sie weitere Fragen?

Wir sind für Sie da

Wir sind für Sie da

Kontaktieren Sie uns gerne, um alle Fragen zum Thema Immobilienverkauf oder -kauf klären zu können. 

058 520 01 30
Mo - Do: 08:00 - 20:00 Uhr | Fr: 08:00 - 18:00 Uhr | Sa: 10:00 - 17:00 Uhr

Kontaktformular

Kontaktgrund
  • Allgemeine Frage
  • Haus verkaufen
  • Wohnung verkaufen
  • Neubauprojekte
  • Besichtigung
  • Finanzierungs-Anfrage
  • SkyConnect
  • Presse & Partnerschaften
  • Weiterempfehlung
  • Moving24
  • Sonstiges

Sie können sich jederzeit abmelden.

Diese Site wird geschützt durch reCAPTCHA und es gelten die Google Privacy Richtlinien und Nutzungsbedingungen.

Wir sind für Sie da